Aktionskreis Kinder von Tschernobyl Görlitz e.V.

Hauptziel unseres Vereins ist es, Kinderheime beim kleinen Aufbau des Hauses zu unterstützen (Renovierung, neue Betten kaufen, Anbau des Hauses, neue Türen, Fenster usw.), Kindern und ihren Familien zu helfen, denen es sozial schlecht geht.

Kinder aus Weissrussland machen 4 Wochen Urlaub in Görlitz.


2011 - Diana und Sascha besuchten uns. 

Fotos --- Besuch 2011

 

 

 2010: Dieses Jahr nahmen wir überraschend 2 Mädels 11 Jahre auf. Grund: Es fanden sich dieses Jahr nur wenig Gasteltern. Weniger Werbung dieses Jahr? Wir haben viel erlebt, viel genossen, viel entdeckt. Katja & Dascha verstanden sich gut und konnten vieles zusammen machen ...   

 

Deine Bilder und Fotos in einer Slideshow auf MySpace, Knuddels oder deiner Homepage!alle Bilder dieser Slideshow anzeigen

 

2009: Im Sommer 2009 besuchte uns 4 Wochen ein 11 jähriges Mädchen aus Weissrussland. Sie hieß Tanja. Tanja hat sich gut eingelebt. Wir spielten viel mit ihr und zeigten die ganz Stadt. Wir sprachen Russisch und Deutsch. Da Polnisch viele ähnliche Wörter, wie Russisch, hatten wir Kinder vorteile. 

 

Tanja ging unter der Woche zum Verein. Da schaffte und holte sie Papa jeden Tag. Hier traf man sich mit anderen russischen Kindern.

 

 

Deine Bilder und Fotos in einer Slideshow auf MySpace, Knuddels oder deiner Homepage!alle Bilder dieser Slideshow anzeigen

 

 

Ich besuchte Weissrussland 2010

Ich wusste nicht, was mich erwartet. Ich wusste nur das sie Russisch sprechen, sich 1990 von Russland trennten, das Weissrussland ein armes Land ist. Ich war erstaunt als ich in Minsk ankam. Wie in Deutschland. Viele Häuser wurden an jeder Ecke gebaut, Parks erschaffen, des Nachts ist das Licht an jeder Ecke. Es sah toll aus. Es ist alles ordentlich und sauber. Überall wurde gefegt. Das war das Weissrussische ABM - Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Keiner soll sein Geld geschenkt bekommen. In großen Lebensmittelgeschäften in Deutschland arbeiten 2 Angestellte. Im kleinen Lebensmittelgeschäft in Weißrussland 10 Leute. 2 junge Männer passten auf, 3 an der Kasse, 3 waren für die Regale zuständig und 2 für das Fleisch. Es sind mehr Angestellte, als Käufer*lächel*. Wenn jemand Arbeit sucht, muss er angestellt werden. Es gab aber auch riesige Passagen mit Cafe's, Geschäften. Wie überall gibt es wenige Reiche und viele arme Menschen. Wie im Kapitalismus. Ich denke Weissrussland liegt zwischen Sozialismus und Kapitalismus. Es erinnerte mich zum Teil an meine Kindheit in der DeutschenDemokratischenRepublik. Alle 5 Minuten kommt ein Bus. Sie sind immer gefüllt. Nebenan auf den Wegen sah man selten einen Menschen laufen. Der Verdienst soll umgerechnet 200 € bis 300 € betragen. Die Nebenkosten sind zwar sehr gering, aber ich hab mich gefragt, wie man das mit dem einteilen des Geldes schafft. Essen und Trinken waren nur im geringen Maße billiger. 

Wenn man das Land besuchen möchte, so ist das nicht so einfach. Man brauch eine Einladung um herein zukommen und genauso, wenn man heraus will. 

 

  

Ne-Yo -- Beautiful Monster - MyVideo

Den Song von Ne-Yo den ich in Weissrussland das erste Mal (VIVA) hörte und richtig toll fand. 

 In Weissrussland wohnten wir 5 Tage in Minsk im Hotel "Neptun" und einen Tag im Kinderheim, welches über unserem Verein Spenden bekommt. Im Hotel gab es einen Fernseher mit 2 deutschen Sendern. Einmal DMAX und VIVA. Wenn Zeit war schaute ich die beiden Sender und einen russischen Musiksender. Russische POP Musik kann ich empfehlen und natürlich von NE-YO "BEATIFUL MONSTER"


Möchtest du Spenden oder du bist aus Görlitz und möchtest ein Kind  ... aufnehmen?

Nähere Infos:

http://www.tschernobylkinder-goerlitz.de/index.html

 

 

Statistiken

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!